Was ich der Welt schon immer sagen wollte.

Respekt

Auch wenn in den anderen Abschnitten auf dieser Seite sich das vielleicht mal etwas anders anhört, ich habe den Grundsatz jedem anderen Menschen, ja möglichst sogar Lebewesen respektvoll zu begegnen. OK es gibt Leute die brauchen keine Minute um mir zu zeigen das sie keinen Respekt verdienen, aber bei allen anderen glaube ich damit Erfolg zu haben. Besonders Kinder zeigen mir wenn ich sie respektvoll wie kleine Menschen behandel das sie so etwas mögen

Warum werden wir Menschen so ?

Der Mensch ist gerade dabei diesen Planeten zu zerstören und wenn man ein bisschen darüber nachdenkt muss man sich fragen, sind wir wirklich so blöde?
Klimawandel, es wird auch ein Stück natürlicher Kreislauf dabei sein, aber in meinen Augen ist es wissenschaftlich klar bewiesen, das wir Menschen mit unserem Verhalten ein sehr großes Stück dazu beitragen. Unterhält man sich mit Leuten darüber, gibt es ein paar absolute Leugner, da lohnt sich in meinen Augen die Diskussion nicht. Dann kommt aber die Masse, die sagen, ja das ist wohl so, aber ich kann da ja nichts dran ändern es müssen mal die anderen was machen. Hallo genau das führt dazu das nichts getan wird. Wie wäre es den mal wenn jeder das kleine bisschen macht das er dazu beitragen kann um gegen die Zerstörung zu arbeiten. Beispiel: Wir haben bei uns Zuhause schon seit längerem kein Duschgel und kein Shampoo mehr. Wir waschen uns trotzdem und zwar mit Seifen, es gibt auch Haarseifen und die für die Haut möglichst biologisch und aus der Region. Mir ist schon klar das dadurch nicht messbar weniger Mikroplastik in die Meere gelangt, aber stellt Euch mal vor das würde 1 000 000 000 Menschen machen 😃.

(Un)Soziale Medien

Diese sogenannten sozialen Medien sind für mich mit das unsozialste was die Menschheit in der letzten Zeit erfunden hat. Zum einen geht es in erster Linie um das erfassen von Informationen über die Leute. Damit lässt sich unsinniger Weise Geld verdienen, was schon darauf schließen lässt, das wir Menschen durch die großen Konzerne steuerbar sind. Zum anderen sind sehr viele in den (un)sozialen Medien nicht mit Ihren Klarnamen unterwegs, sondern verstecken sich hinter irgendwelchen Kennungen. Dann ist es natürlich leicht anstatt einer vernünftigen Antwort zu geben erst einmal nur zu motzen. Wobei ich mich frage warum man wie unter Facebook häufig vorkommend bei einer Farge zu einem Thema, die Frage überhaupt nicht beachtend im Kommentar über ein anderes Thema schimpfen muss. Bitte mal folgende Reihenfolge beachten: 1. Hirn einschalten, 2. Frage oder Post aufmerksam lesen, 3. für sich selbst entscheiden ob man das Kommentieren möchte, 4. die Antwort oder den Kommentar einmal überdenken, 5. Niederschreiben, noch mal drüber schauen und dann 6. unter seinem Klarnamen absenden. Wenn sich an diesen Aufruf alle halten, würden die (un)sozialen Medien bestimmt etwas sozialer.

Besser die Anderen

Beispiel Wassersparen: Da ruft in den (un)sozialen Medien eine Dame zum Wassersparen auf, dies mit höflichen und nicht aufdringlichen Worten. Dieser Post hatte als ich Ihn gelesen habe ca. 150 Antworten/Kommentare, davon waren ca. 10% böse Kommentare, die die Autorin betrafen, maximal 10% gut gemeinte Kommentare und gut 80% Kommentare, die die Nachbarschaft, die Industrie und sonst wen beschimpften, weil das doch diejenigen sind die das Wasserverbrauchen würden. Genau hier sind wir wieder bei dem Problem, es mag sein das andere mehr Wasser verbrauchen, auch wird es Industrien geben die Wasser verschwenden und über die Maßen verschmutzen, das will ich alles gar nicht abstreiten, wenn ich aber jeden Tag einen Liter Wasser weniger verbrauche und das zusammen mit 39 999 999 anderen Personen, dann sind das am
Tag 40 000 000 Liter Wasser die eingespart werden. Das sind übers Jahr dann schon 14 600 000 m3 Wasser, das wäre etwas mehr als 1/10 des Möhnesees, wäre ein Anfang.

Zeigt doch einfach mal das nicht die anderen schlechter sind als Ihr, sondern macht es selbst besser und das nicht für die Anderen sondern für Euch.

Wieder Recht und Ordnung

Wenn ich mich in unseren Medien umschaue oder auch sehe was ich über Tag so an Mails mit unseriöser Werbung oder noch viel schlimmer schon fast kriminell anmaßenden Angeboten bekomme, da frage ich mich wo bleibt unser Recht Staat? Diese Unternehmen trauen sich diese unseriösen Geschäfte, weil es ja so ist, das es im schlimmsten Fall eine Abmahnung von einer Verbraucherzentrale gibt. Will ein Bürger gegen solch ein Unternehmen vorgehen, dann sind die Hürden derart hoch das es auch mit einer Rechtsschutzversicherung keine angemessenen Möglichkeiten gibt. Dabei würde ich erwarten, das wenn ein Unternehmen derart auffällig wird, das dann der Staat eingreift. Nicht mit „DuDu“, das macht man aber nicht, sondern den Geschäftsführer mal für eine angemessene Zeit in den Knast. Sitzt das Unternehmen im Ausland, wofür haben wir denn die KSK? Wenn die Staaten mal derart vorgehen würden, bin ich mir sicher würde es nur ganz kurze Zeit dauern bis das Geschäftsgebaren wieder solide wird.

Ins linke Knie schießen !
Wenn ich unsere Ordnungsbehörden in diesem Land sehe, dann tun mir diese richtig leid. Verbrecher jeglicher Art können machen was Sie wollen, werden sie mal von einem Polizisten zu hart oder auch nur falsch angefasst, dann muss der Polizist erst einmal das nächste Jahr mit diversen Klagen rechnen. Beispiel die Kölner Domplatte mit des sexuellen Übergriffen. Da waren 3-4 Polizisten auf der Domplatte und diverse Leute habe Frauen angetanzt und sie sexuell belästigt, laut Medien über tausend Übergriffe.. Bei den vielen Vorfällen hat es Stunden gedauert bis Verstärkung da war und die Masse der Straftäter war schon wieder verschwunden. Monatelange Ermittlungen bis ein paar ermittelt wurden. Wenn ich zu sagen hätte, hätten die Polizisten das Recht gehabt, dem ersten Straftäter den Sie habhaft geworden wären ins linke Knie zu schießen. Direkter Vorteil, der wäre nicht mehr weg gelaufen und die Polizisten hätte Zeit gehabt sich um die nächste Straftat zu kümmern. Als ganz großen Vorteil dieser Methode bin ich mir ganz sicher, maximal 10 mal hätten die Polizisten einem Straftäter ins linke Knie geschossen und das Ganze hätte aufgehört. Das wären 10 Straftaten gegen 1000, kaum Ermittlungen im Nachgang, 990 Frauen die nicht belästigt worden wären usw..
OK ich gebe zu linkes Knie ist schon heftig, aber wir müssen unseren Ordnungsbehörden mal wieder in die Lage versetzen Recht und Ordnung durchzusetzen.

Schlußwort

So Ihr müsst mir jetzt nicht hierzu schreiben, Ihr müsst mich weder loben noch beschimpfen, einfach mal drüber nachdenken und in Teilen das besser machen was Ihr für Euch, nur für Euch ganz alleine besser machen könnt.
Wobei ich nicht wirklich glaube das wir noch etwas ändern können, ich glaube die Evolution hat schon erkannt das der Mensch eine Fehlentwicklung ist und ist gerade dabei das zu korrigieren.

Rechtsfahrgebot

Ich bitte dies so weit wie möglich in der Welt zu verbreiten (Posten / Teilen), wir haben in Deutschland ein Rechtsfahrgebot, dies gilt auch für 3 spurige Autobahnen !

Radfahrer

Aus gegebenen Anlass, auch wenn wir Radfahrer dem LKW gegenüber Vorfahrt hätten, wenn der LKW Fahrer uns nicht sieht, hilft das nicht !

Ausländer

Jeder Mensch ist Ausländer, fast überall auf dieser Welt !

Spurwechsel

In letzter Zeit beobachte ich immer wieder, das auf der Autobahn auf der rechten Spur links geblinkt wird und mit dem ersten aufleuchten des Blinkers, zieht das Auto auch schon auf die linke Spur.!
Es sind immer jüngere Autofahrer. Liebe Leute, egal was Eure Fahrschullehrer sagen, man blinkt um anzuzeigen das man nach links wechseln möchte. Danach schaut man ob Platz ist und erst wenn genügend Platz ist wechselt man nach Links. 3 Meter sind nicht genügend Platz.