Rügen Karte Rügen Home



Dranske Buhnen

Hiermit meine ich das Stück vor dem Bug zur Ostsee hin, gegenüber ist Hiddensee. Wenn ich mit Wathose auf Hornfisch angeln möchte ist dies meine erste Wahl. Noch kann man das Auto ganz gut parken. Wenn das Wetter passt kann man hier auch Brandungsangel. Meerforellen sollen auch möglich sein, waren mir hier aber noch nicht vergönnt, meistens war ich aber auch zu spät für die Meerforelle.

Ich erlaube mir hier ohne Stahlvorfach zu angeln. In den letzten 10 Jahren hatte ich 2 Hechte an dieser Stelle, die ich beide problemlos landen konnte an den „langen“ Blinkern für die Hornfische. Wenn es im Mai passt, höre ich nach 1 Stunde auf mit dem Angeln, weil 25 Hornies ja auch noch versorgt werden wollen.

Dranske Bodden

Gegenüber der Ostseeseite kann man recht gut im Bodden waten. Das geht aber nur wenn man klares Wasser hat, dann kann man sich langsam an die Kante heranwagen. Achtung, die Kante kündigt sich nicht an, da geht es auf einmal ab. Hier habe ich den ein oder anderen Hecht schon erwischt, wenn der Hornfisch gut läuft gibt es selbst hier im Bodden Beifänge.

Wie das immer so ist, hier hatte ich auch einen Drill von gut 40 Minuten mit dem vermeintlich größten Hecht den ich je an der Angel hatte. Ich kann nur von meinem Gefühl reden, gesehen habe 4ich nichts vom Hecht. Wenn ich nicht einen Zeugen für den Drill hätte würde ich es hier nicht erzählen.

Wittower Fähre

Von der Fähre zum Wieker Bodden hin kann man mit der Wathose zum Angeln gehen. Es erfordert etwas Mut, man sinkt in den Schlick ein, nach 10 ca. kommt dann die feste Schicht (zumindest immer bei mir). Natürlich kann man den Wieker Bodden weiter hoch gehen, dann wird der Untergrund immer besser. An der Fähre gehen Hechte und auch schon mal schöne Barsche. Parken ist nicht immer möglich, man muss sich schon auskennen und bitte vergrämt die Einwohner nicht.

Vaschvitz Spülanlage

Die Spülanlage sollte jeder kennen der sich ein wenig vorbereitet, in vielen Angelheften sieht man die Angler beim Heringsangeln weit draußen an der Fahrrinne stehen. Ich bin froh da mit dem Boot hin zu können. Hier ist natürlich auch Hecht und Barsch immer mal wieder am Haken. Das der Hornfisch hier wie im gesamten Wieker Bodden immer ein gern gesehener Beifang ist sollte klar sein.

Libnitz Hafen

Schloss Libnitz, dann noch ein Stück weiter dann kommt ein kleiner Sportboothafen, links davon kann man ans Wasser gehen. Achtung, wenn an nach rechts geht kommt eine kleine aber tiefe Fahrrinne. Nach links kann man recht gut laufen. Hechte sind hier der Hauptfisch, hier habe ich 2004 meinen ersten Boddenhecht gefangen, man kann also von einem historischen Ort sprechen.

Kleiner Jasmunder Bodden

Ob der kleine Jasmunder Bodden noch eine dauerhafte Verbindung zum Jasmunder Bodden hat, darüber bekomme ich immer wieder unterschiedliche Aussagen. Wenn man in Lietzow auf dem Damm steht, sieht es so aus als könne der Durchgang abgesperrt werden.

Darf uns auch egal sein, mit dem Boot kommt man so nicht auf den kleinen Jasmunder Bodden, man braucht dafür eine spezielle Genehmigung. Ansonsten ist der Bodden ein Paradies zum Zanderangeln. Ich hatte das Vergnügen mit Larsen Fishing mal eine Tour zu machen, den größten Zander habt Ihr auf der ersten Seite sofort sehen können. Watangeln weiß ich nicht, vor einigen Jahren ist mal jemand ertrunken.

Drewoldke

Wenn der Wind aus dem Westen kommt, dann kann man hier sehr ruhig fischen. Hinter dem Campingplatz geht es an der Steilküste runter und dann kann man zwischen der großen Steine angeln. Wenn es dunkel wird und man sportlich genug ist, kann man sich auch auf die Steine stellen. Den Blinker etwas weiter durchsacken lassen und den ein oder anderen Dorsch verhaften.In der Regel waren wir hier aber zum Hornfisch angeln. Es gibt Leute die sprechen hier von einem Geheimtipp in Sachen Meerforellen, ich bin noch nicht bei den 1000 Würfen. Bitte Parken in der linken Spalte.

Worte zum Sonntag

Als erstes möchte ich Euch liebe Angelkollegen darauf hinweisen, Ihr seit selbst für Euren Erfolg verantwortlich. Ich gebe hier nur meiner Erfahrungen weiter und ich würde nicht die Hand dafür ins Feuer legen das ich all meine Hotspots verrate.

Dann zur Sicherheit, ich weiß er gibt Leute die können übers Wasser schweben, alle anderen bitte ich, seit vorsichtig. Watangeln weit im Bodden sollte man nur machen wenn man mindestens mit 2 Mann / Frau unterwegs ist.

Bootsangeln, auch da sollte man wissen was man tut. In Dranske habe ich mehrfach beobachten können wie Leute mit einem Kinderschlauchboot, selbstgebauter Motorhalterung so weit raus gefahren sind, das ich das Boot nicht mehr sehen, nur noch hören konnte. Mit 2 Mann besetzt mussten die erst Sprit verfahren bevor Fische an Bord geholt werden konnten, sonst wäre das Wasser ins Boot gelaufen.

Parken am Hochufer

An den Abgang vom Hochufer bei Drewoldke z.B. sind ein paar Stellen an denen man sein PKW abstellen kann. Vorne war ein Schild Anlieger frei und ich habe ja gelernt, als Angler bin ich Anlieger, also haben wir da geparkt. Ich war der erste der ein Ticket über 15€ bekam. Ich habe sofort beim Ordnungsamt angerufen, ich sei doch Angler. Antwort war, ich habe das Knöllchen nicht bekommen als Anlieger, sonder weil ich einen Mindestabstand von 300 Metern zum Hochufer nicht eingehalten habe.

Rechtliches hier klicken

Bitte immer auf den offiziellen Seiten nachschauen.